Fasching

© Foto: pixabay
Veröffentlicht am Mo., 23. Mär. 2020 19:57 Uhr
Bericht ONW

Feier am 19.02.2020

Einmal im Jahr Frohsinn, das muss sein, wenn auch die Zeiten nicht immer so lustig sind. Beim Fasching vom Offenen Nachmittag in der Waldkirche hatten drei Geburtstagskinder reichlich für das leibliche Wohl gesorgt. Es wurde viel gesungen und Geschichten erzählt, sogar in Dialekten. Einige konnten auch Witze zur Erheiterung erzählen.

Nur das Tanzbein wollte niemand schwingen. Das Tanzen ist ja sehr gesund: Bewegung und Frohsinn. Das führt zu langem Leben. Doch da liegt bei mir jetzt das Problem: Mein Mann und ich gehen in einen Tanzkurs, immer gleich nach dem Offenen Nachmittag. Aber ab März müssten wir in einen anderen Kurs gehen, der eine halbe Stunde früher beginnt. Was tun: Den Offenen Nachmittag eine halbe Stunde früher anfangen? Alle waren damit einverstanden. Dann führten wir beide noch einen Tanz vor.

So beginnen die nächsten Offenen Nachmittage in der Waldkirche schon um 14.30 Uhr. Im Gemeindebüro wurde auch bestätigt, dass es so möglich ist.

Varpu Seper

Bildnachweise: